Tische | Damensalon im Boulle-Stil, Wien

Kontaktieren Sie uns:

Werkstatt:
Ohlauer Str. 42
10999 Berlin

Tel.: 0172/ 38 73 401
Tel.: (030) 612 87 917
Fax: (030) 69 51 83 01

E-Mail:

 
Damensalon im Boulle-Stil, Wien

Graziler Damensalon im Boulle-Stil, Wien, um 1880-1900

Graziler Damensalon im Boulle-Stil, Wien, um 1880-1900

Ebonisiertes Holz mit Marketerien aus Perlmutt, Messing und Zink
Wien, 1880-1900
Bestehend aus einem Sofa, drei Stühlen, einem Sekretär und einem Salontisch
Neuer Bezug aus hellgelbem Seidenbrokat
Glänzende Schellackpolitur
Edle Perlmutteinlagen

Provenienz: aus einem Schloss in der Nähe von Wien

Dieses feine Ensemble im Boulle-Stil bildet einen vollständigen Damensalon, bestehend aus einem Sofa, drei Stühlen, einem Sekretär und einem Salontisch. Die Möbel sind, gemäß dem Boulle-Stil, über und über mit Marketerien aus unterschiedlichen Materialien (vornehmlich Perlmutt und Messing) verziert und mit Schellack poliert. Alle Möbel verfügen über gedrechselte Balusterbeine und die Rückenlehnen der Sitzmöbel sowie die Aufsätze des Sekretärs sind mit kleinen Aufsatzkrönchen mit Marketerien dekoriert. Neben den auffälligen Marketerien ist es vor allem die ungewöhnliche Form des Sekretärs, die mit schweren und leichten Elementen gleichermaßen spielt, die diesen zu einem Hingucker macht.

Der elegante Salon ist in sehr gutem Zustand und sachgemäß restauriert. Die Sitzmöbel sind neu bezogen und auch neu gepolstert (Polsterung aus Federn, Stroh, Rosshalm und Nessel).

Die Maße des Sekretärs sind: 108 cm breit; 142 cm hoch; 57 cm tief
Der Salontisch misst: 48 cm breit; 80 cm hoch; 74 cm tief
Die Maße des Sofas sind: 140 cm breit; 41 cm Sitzhöhe; 96 cm hoch; 60 cm tief
Die Maße der Stühle sind: 47 cm breit; Sitzhöhe 46 cm; 95 cm hoch; 45 cm tief


Boulle Stil
Als Boulle Stil bezeichnet man Möbel und Kunstgegenstände, die in der Technik der Boullemarketerie verziert sind. Diese ist nach einem französischen Ebenisten, André-Charles Boulle (1642-1732) benannt, der die Technik der Marketerie perfektionierte. Ein Hauptmerkmal der nach ihm benannten Marketerie ist die gehäufte Verwendung von Schildpatt, Messing und Zinn, die als Furnier auf eine Möbeloberfläche aufgeleimt werden. Auf den metallenenPartienwurdenoftnochGravurenaufgebracht.

Preis: 11.900,- €



Preis 11.900,00 €      
Stellenangebote

Freiberufliche
Vergolder, Bildrestauratoren, Ziseleure und Bildhauer mit Berufserfahrung in Restaurierung und Denkmalpflege gesucht

Praktikanten/innen für ein studienvorbereitendes, unentgeltliches Praktikum im Bereich Holz- und Denkmalpflege gesucht. Praktikumszeit: mind. 6 - 12 Monate